Mit VORBILD SEIN!, der Kampagne für Kinder- und Jugendsport in Baden-Württemberg, möchte die Württembergische Sportjugend (wsj) auf die große Bedeutung der Vorbildfunktion von Jugendtrainern, Übungs- und Jugendleitern sowie Jugendbetreuern, Vereinsmitarbeitern und Helfern hinweisen.

Aus diesem Anlass zeichnete die Württembergische Sportjugend am Donnerstag, den 21. März zehn Jugendmitarbeiter aus ganz Baden-Württemberg für deren herausragendes Engagement für den Sport aus. Dabei wurde ihnen der Titel „VORBILD 2018“ im Rahmen einer feierlichen Gala in der Landesbausparkasse Südwest in Stuttgart verliehen. Jeder von ihnen erhielt die eigens für diese Kampagne geschaffene Trophäe VICTOR sowie eine Urkunde.

In diesem Zuge wurde das Müncher DOG Mitglied und Vorsitzender des DOG Landesverbandes Baden-Württemberg Roland Krimmer (Foto 2. v.r.) durch die wsj hinsichtlich der „Olympischen Idee“, „Vermittlung von Werten“, „Völkerverständigung“ und „fairer/respektvoller Umgang“ in der baden-württembergischen Landeshauptstadt ausgezeichnet.

Die DOG München gratuliert sehr herzlich!

Foto: Anja Wieland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.